Vereinslogo

Unser Haus

Das Kinderhaus steht für liebevolle Betreuung, Förderung der kindlichen Selbständigkeit und das Wecken der Leidenschaft für Lernen und Entdeckungen rund um die Geheimnisse unserer Welt.

Mit einer Belegung von max. 20 Kindern sorgt ein professionelles und liebevolles Team für einen achtsamen Umgang miteinander.

Ein Tag im Kinderhaus

Von 7:30 Uhr bis 9:15 Uhr:

haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind ins Kinderhaus zu bringen. Danach endet die Bringzeit und wir schließen das Gartentor ab.

Nach der Ankunft entscheidet sich jedes Kind, auf welche Weise es in seinen Kinderhaus-Tag starten möchte. Während der Freispielzeit bedeutet dies, dass jedes einzelne Kind die Wahl hat, sich:

auszusuchen. Vielfältige Möglichkeiten stehen zur Verfügung, aber auch die aufmerksame Begleitung durch die Erwachsenen im Haus. Es gibt eine Vielzahl von Außenbereichen zum Turnen, Werken, Basteln, Kuscheln… Es gibt das Puppenhaus, den Garten als Spielraum, einen Raum für ausgiebige Rollenspielen, den Arbeitsraum für konzentriertes Arbeiten und die Küche, um Freunde zu treffen und am ästhetisch gedeckten Tisch zu verweilen, um das mitgebrachte Veser zu verspeisen, angebotenes Obst und Müsli zu genießen.

Um 11:00 Uhr:

treffen wir uns im Arbeitsraum: es ist Zeit für den Kinderkreis. Hier ist Gelegenheit fürs Beieinander-Ankommen, für Spiel und Singen, für Austausch und gemeinsames Planen, fürs Geschichten hören, fürs Lachen, fürs Wohlfühlen und Aneinander-denken.

Um 11:30 Uhr:

geht es hinaus in den Garten. Wir genießen bei jedem Wetter (nur nicht bei Sturmwarnung) die frische Luft und die Bewegung.

Um 12:30 Uhr:

essen wir zu Mittag und legen danach eine wohlverdiente Ruhepause ein, in welcher jedes Kind schlafen kann, aber nicht muss.

Von 14:30 Uhr bis 16.30 Uhr:

also, nach dem Aufstehen – haben die Kinder erneut die Möglichkeit, im Freispiel unterwegs zu sein. Sie können alleine, mit ihren Freunden, oder auch mit einem Erwachsenen, die Welt erforschen. Der gedeckte Tisch lädt – genau wie am Vormittag – ein, zu verweilen und sich zu stärken.

Ab 16:30 Uhr:

ist Abholzeit. Die Kinder verabschieden sich und kehren nach Hause zurück.

Um 17:00 Uhr:

schließen wir die Kinderhaus-Tür für genau 14,5 Stunden ab und freuen uns auf einen neuen Tag mit Ihren Kindern.

Zahngesundheit im Kinderhaus
Zahngesundheit im Kinderhaus
Für die Ruhephase am Nachmittag
Für die Ruhephase am Nachmittag
Malerkittel für kreatives Arbeiten
Malerkittel für kreatives Arbeiten

Zusatzangebote

Musikalische Früherziehung Wöchentlich finden in unseren Räumen Musikschul-Stunden statt (in Kooperation mit der Verbandsmusikschule Langenau).

Informationen zur musikalischen Früherziehung

Langenau ist unsere Stadt In regelmäßigen Abständen sind wir in der Stadt anzutreffen: auf dem Weg zur Turnhalle, zur Bücherei, zur Zoohandlung, zur Gärtnerei, zum Weltladen etc. Wir machen Besorgungen, erkunden die Stadt, toben uns auf dem Spielplatz aus und fühlen uns mittendrin – als wichtiger Teil dieser Stadt.

Bauernhof In ungefähr sechswöchigem Rhythmus fahren wir nach Göttigen und verbringen einen Vormittag auf einem Bauernhof.

Waldwochen Zwei Wochen im Jahr sind für unsere Waldwochen reserviert. Wir verbringen jeweils die Vormittage auf "unserer" Waldlichtung, bevor uns der Bus wieder ins Kinderhaus zurück bringt, weil das Mittagessen dort auf uns wartet. Die Waldwochen richten sich nach den Jahreszeiten und sind immer so ausgewählt, dass jedes Kind Innerhalb von zwei Kinderhaus-Jahren alle vier Jahreszeiten im Wald erleben kann. Im ersten Jahr sind dies Frühling und Herbst, im zweiten Sommer und Winter.

Unser Waldschneemann
Unser Waldschneemann
Wir bauen ein Tipi im Wald
Wir bauen ein Tipi im Wald

Wenn der kleine Hunger kommt...

... können die Kinder im Kinderhaus entsprechend ihren zeitlichen Bedürfnissen, in einer gleitenden Vesper (Brot)zeit zwischen 7.30-11.00 Uhr und zwischen 14.00-16.00 Uhr an unserem gedeckten Tisch Platz nehmen und ihr mitgebrachtes Vesper bzw. gesponsertes Bio-Obst und gelegentlich Bio-Gemüse genießen.

Hierfür eignen sich besonders Obst, Gemüse, Wurst-/Käsebrot oder Joghurt.

Süßigkeiten sind im Kinderhaus unerwünscht, Kaugummi ist streng verboten!

Unser Mittagessen ist ein Dreigänge-Menü und wird vom „Börslinger Hof“ täglich frisch zubereitet und geliefert.

Börslinger Hof Verpflegungspläne

Als Durstlöscher stehen den Kindern während des Tages Tee und Wasser zur Verfügung.

Müsli-Tag

Jeden Dienstag bieten wir im Kinderhaus verschiedene Müslizutaten an. Sie können von den Kindern selbstständig und nach Bedarf gemischt werden. Dazu gibt es frische Biomilch (Biotal Eselsburg). Ein Teil der Zutaten wird seit vielen Jahren von der Ostermühle in Langenau gesponsert.

Für den anderen Teil ziehen wir einmal jährlich 5,- Euro pro Kind ein.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 7:30 - 17:00 Uhr

Bringen

Abholen

Sommperpause

3 Wochen im August

Winterschlaf

24.12. - 06.01.